Feldenkrais in Nürnberg (Stadtteil Schniegling)

Wo:

Pegnitz Lofts Eingang B Klingel „raum 4“, Schnieglinger Str. 225B, 90427 Nürnberg
(Nähe der Bushaltestelle 38 Frauentaler Weg oder Nähe der Bushaltestelle 38/39 Schniegling)
Webseite vom Raum 4: http://www.susanne-nestor.com/

Wann:

Freitag von 18 bis 19 Uhr
Bitte kommen Sie zu den Kursen ca. 5-10 Minuten früher. So können Sie sich vorab noch ein wenig mit dem Raum vertraut machen und sich in Ruhe einfinden.

Start: 6. Oktober 2017
Ende: 8. Dezember 2017

Inhalt:

Das zugrundeliegende Thema aller 10 Lektionen ist der „Rückenschmerz“. Wer kennt ihn nicht, den lieben Rückenschmerz. Manchmal macht er uns das Leben zur Hölle. Das soll nicht sein. Aus diesem Grund werden wir auf verschiedene Arten und Weisen unseren Körper unter die Lupe nehmen. Dabei werden wir versuchen neuere Muster zu integrieren. Mit dieser Integration geht ein Anstieg an Leichtigkeit einher und gleichzeitig auch ein Abfall des Rückenschmerzes. Der Fokus liegt am Ende auf der „Leichtigkeit“, fast so wie es bei dem Titelbild zu sehen ist.

06. Oktober 2017: Wir beginnen diese Serie mit einer Lektion zur Atmung. Hierbei werden wir einen Fokus auf die Ausatmung in verschiedenen Positionen legen, um eine verbesserte Organisation zu erreichen.

13. Oktober 2017: Linien und minimales Heben. Hier werden wir ein Augenmerk auf Linien der hinteren Bewegungskette legen

20. Oktober 2017: Ähnlich wie am 13.10. untersuchen wir hier das minimale Anheben in Rückenlage. Der Fokus liegt hierbei auf eine Verbesserung der Organisation im Brustkorb und Bauch.

27. Oktober 2017: Wir nehmen noch einmal das minimale Anheben in den Fokus. Hierbei nehmen wir die Imagination zur Hilfe.

03. November 2017: Der Fuß mit seinen Bewegungen im Raum. Je besser die Wahrnehmung unserer Füße ist, desto besser werden wir auch stehen, gehen und dabei viele Dinge sehen.

10. November 2017: Hier setzen wir nun gewisse Schlüsselelemente der vorherigen Lektionen mit der Atmung, welche wir in der ersten Lektion kennen lernten, zusammen.

17. November 2017: Dies ist eine interessante Lektion, welche mit Rotationen der unteren und oberen Extremitäten arbeitet. Die wippende Atmung findet hier auch Anklang.

24. November 2017: Was haben der Frosch und die Wirbelsäule gemeinsam. Vielleicht werden Sie nach dieser Lektion viel aufrechter und leichter stehen.

01. Dezember 2017: Hier nehmen wir die Koordination der Augen mit hinzu und untersuchen, wie gut es mit unserer Organisation bezüglich Bewegungen der unteren Extremitäten aussieht.

08. Dezember 2017: Zum Abschluss werden Sie dazu eingeladen, Ihre neue Organisation spielerisch auf die Prüfung zu stellen, und zwar mit einem Buch auf der Fußsohle. Lassen Sie sich überraschen.

Investition:

150 € pro Teilnehmer für alle 10 Kurse
20 € für die Teilnahme an nur einem Kurs

Alle Teilnehmer bekommen im Anschluss die aufgenommene Lektion als Audiodatei über „wetransfer“ via E-Mail zugeschickt.

Bitte melden Sie sich bis spätestens 29. Oktober 2017 verbindlich an. Vielen Dank.

Sie möchten mehr über meine Preise erfahren. Hier erhalten Sie einen Überblick welche Möglichkeiten es gibt.

Preisinformationen

Teilnehmer Feedback

Kerstin F.

Ich (52) lernte Christian bei einer Feldenkrais-Schulung meines Arbeitgebers kennen. Die ruhige Atmosphäre und das einfühlsame in sich hineinspüren tat […]

mehr anzeigen

Ich (52) lernte Christian bei einer Feldenkrais-Schulung meines Arbeitgebers kennen.

Die ruhige Atmosphäre und das einfühlsame in sich hineinspüren tat mir gut. Ich folgte einfach seinen klaren Anweisungen und Anregungen und war erstaunt über die Wohltat für meinen Rücken, die bereits nach dieser einen Stunde erfahren habe. Ich war daraufhin 1 Woche schmerzfrei. Eine lange nicht mehr gemacht Erfahrung.

So nun wollte ich mehr über Feldenkrais erfahren und meldete mich zu einem 10-Kurs an. Dabei habe ich Christian als sehr versierten Therapeuten kennengelernt,
der für das, was er vermittelt mit Leib und Seele brennt,
der auf jeden Einzelnen ganz unkompliziert und sehr annehmend und begleitend eingeht, indem er genau beobachtet.
der einen Raum der Akzeptanz und des Wohlwollens schafft.

Jeder wird da abgeholt wo er steht. Für mich war interessant zu erfahren auf wie vielen Eben Feldenkrais wirkt: körperlich, seelisch, geistig. Und wie unterschiedlich die Zustände sein können, die man während der Übung oder danach erfährt.

Um nur einige Beispiele zu nennen:

Körperliche Anspannung und Entspannung mit Erweiterung des Bewegungspielraumes zeigten sich bereits während der Stunde. Auch eine vollkommene Neuausrichtung des gesamten Systems mit Schwindel, Müdigkeit, Muskelkater… Seelische Entspannung, mit tiefem Frieden bis hin zu Alphazuständen… Geistig Klärung, Klarheit und Leere…

Ich finde es eine interessante Reise zu sich selbst. Erfahre mich immer wieder neu und lasse mich gern überraschen. Mein gesamtes Wohlbefinden hat merklich zugenommen und ich freue mich selbst nach einem noch so anstrengenden Arbeitstag immer auf die Lektionen, weil ich das Gefühl habe mir einfach etwas Gutes damit zu tun. Und das ist die wichtigste Lektion überhaupt für mich gewesen: Mich zu erspüren und differenzieren zu lernen, was da gerade ist, mich in der Situation zu achten und anzunehmen, so wie es Christian vormacht, auf mich und meine Bedürfnisse eingehen und mir selbst eine Wohltat sein. Das begleitet mich jetzt auch in anderen Situationen in meinem Leben.

Die einzelnen Lektionen nimmt Christian auf und stellt sie uns zur Verfügung. Noch habe ich nur einmal eine zuhause alleine gemacht. Doch ich hüte sie alle wie eine kostbaren Schatz. Man weiß ja nie, wann man dankbar darauf zurückgreift.

Refrenz Portrait Eileen

Eileen Weber

Danke für die heutige Lektion. Ich finde es immer wieder spannend und total faszinierend, wie unser Körper so vernetzt ist und […]

mehr anzeigen

Danke für die heutige Lektion. Ich finde es immer wieder spannend und total faszinierend, wie unser Körper so vernetzt ist und freue mich immer über das veränderte Körpergefühl, was dabei am Ende rauskommt. Deswegen tut mir Feldenkrais auch so gut. Danke dafür.

Und ja, wahrscheinlich bist du der witzigste (ansonsten definitiv der verrückteste) Feldenkrais-Lehrer! Es ist auf jeden Fall toll bei jemandem einen Kurs zu besuchen, der so für das Thema brennt und sich so begeistert wie du.

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal, Eileen

Portrait Diana

Diana Tschammler

Ich hatte vor einem Jahr ein für mich interessantes Erlebnis in einem Kletterwald. Ich stand vor einem Parkour und dachte mir, […]

mehr anzeigen

Ich hatte vor einem Jahr ein für mich interessantes Erlebnis in einem Kletterwald. Ich stand vor einem Parkour und dachte mir, wie sollst du da hinüber kommen, ich bin doch viel zu klein. In dem Moment schwang sich ein Knirps (fast 2 Köpfe kleiner) spielerisch leicht über diesen Parkour. Der Junge erinnerte mich daran, mit welcher Leichtigkeit ich früher in Bäumen herum geklettert bin und nun stand ich da…fast bewegungsunfähig.

Dann vor einem guten halben Jahr kam durch Chris Feldenkrais in mein Leben. Chris hat mich sofort mitgenommen mit seiner Begeisterung und Leidenschaft dafür und auch damit, wie er selbst den Weg dahin gefunden hat. Bewusst wurde mir durch Feldenkrais wie frei und natürlich sich Kinder bewegen und wie eingeschränkt unser Bewegungsspielraum wird, je älter wir werden – durch automatisierte Bewegungsabläufe, unteranderem bedingt durch  Job und Alltag. Ich habe mit Feldenkrais einen guten Weg gefunden, meinen Bewegungshorizont wieder zu erweitern und mir der vielen Bewegungsmöglichkeiten bewusst zu werden. Interessant und spannend finde ich auch den Aspekt, dass mit Hilfe von Feldenkrais, Körper-Fehlstellungen verändert, evtl. auch korrigiert und somit Verschleiß und körperliche Schmerzen minimiert werden können. Mit dieser Perspektive fühlt sich das Älterwerden doch gleich viel leichter an.

Zu Chris lässt sich noch sagen, dass er Feldenkrais mit einer tollen, ruhigen Stimme, mit Kompetenz, kombiniert mit Herz/Humor und Kreativität, vermittelt. In jeder Hinsicht sind die Stunden mit ihm eine Bereicherung und eine Forschungsreise zu sich selbst. Danke Chris.

Patricia Händel

Ich bin 50, einigermaßen sportlich, aber sehr unbeweglich. Habe Erfahrung mit diversen Sportstudios, Yoga (völlig ungeeignet!!!) und Mediation.Feldenkrais ist nun […]

mehr anzeigen

Ich bin 50, einigermaßen sportlich, aber sehr unbeweglich. Habe Erfahrung mit diversen Sportstudios, Yoga (völlig ungeeignet!!!) und Mediation.Feldenkrais ist nun eine ganz neue Erfahrung. Es fühlt sich nicht an wie Arbeit, sondern eher wie eine Mischung aus Körpererfahrung, Mathematik, Organisation, Geduldspiel und ganz viel Spaß. Du sitzt in einer seltsamen Position mit einem Ball auf dem Kopf und sollst aufstehen – eigentlich unmöglich. Du liegst auf dem Rücken und balancierst Holzbretter auf den Fußsohlen und sollst Dich einmal komplett umdrehen – eigentlich unmöglich. Aber dann geht es doch und es ist wie ein kleines Wunder. Spannend, sehr lustig, erstaunlich. Sonst sind es ganz kleine Bewegungen, Hinspüren, leise Erfahrungen. Mir recht vertraut aus der Meditation. Auszeit, Entspannung, Konzentration, ich und ich, die wunderbare Stimme und Führung von Christian als Balsam für die Seele. Danach, am Ende der Stunde, Reflexion, gemeinsames Lachen.

Ich nehme jedes Mal etwas Besonderes mit, fühle mich bei mir und richtig gut.

Gabriela Thiel

Für mich ist Feldenkrais der Luxus der totalen Entspannung, in sich gehen und hinein hören. Nach jetzt schon einem Jahr […]

mehr anzeigen

Für mich ist Feldenkrais der Luxus der totalen Entspannung, in sich gehen und hinein hören. Nach jetzt schon einem Jahr und vielen immer neuen Lektionen gab es spannende Erfahrungen mit Bewegungsabläufen vorher und nachher. Am Ende fühle ich mich leicht, entspannt und erholt. Besonders hervorzuheben ist der tiefe und entspannte Schlaf nach den Lektionen. Deshalb freue ich mich heute schon auf die nächsten Kurstermine.

Karin Wening

Im Juli 2015 habe ich im Fitnessstudio Feldenkrais kennenlernen dürfen und ich möchte es nicht mehr missen. Es ist eigentlich […]

mehr anzeigen

Im Juli 2015 habe ich im Fitnessstudio Feldenkrais kennenlernen dürfen und ich möchte es nicht mehr missen. Es ist eigentlich so simpel wie genial. Das Bewusstsein wird gezielt auf die einzelnen Bewegungsabläufe im eigenen Körper gerichtet und dadurch wird so einiges neu erforscht, was vorher automatisch gemacht wurde – allerdings vielleicht falsch bzw. zu kompliziert.
Feldenkrais, die Lernmethode, die dir das Leben einfacher machen kann. Dieses Bewusstsein für die eigenen Bewegungsabläufe hat mein komplettes Denkvermögen positiv verändert und jede Stunde bringt neue Erkenntnisse – auch bei Wiederholungen gibt es immer weitere neue Aspekte ohne dass es langweilig wird. Es gibt z.B. mehrere Möglichkeiten vom Stehen zum Sitzen (auf dem Boden) und weiter zum Hinlegen zu kommen und umgekehrt. Das finde ich faszinierend und es so schonend für den Körper. Wie bei vielen Dingen im Leben macht auch hier die Übung den Meister, kann aber dauern – aber bereits einige Übungen führen schon zu einem bessern Körpergefühl! Diese Stunde ist eine Zeit, die ganz mir gehört und hinterher fühle ich mich jedesmal gestärkt und zufrieden.
Durch die angenehme und ruhige Stimme von Chris, der so genau weiß wovon er spricht, wird es jedem leicht gemacht, mit einzusteigen und alles auf sich wirken zu lassen. Und es ist für jedes Alter geeignet, auch wenn es den Jüngeren noch nicht so bewusst ist, dass sie auch hier etwas für ihre Altersvorsorge tun können. Ich bin jedenfalls sehr froh dabei sein zu können…besser spät als nie!

Birgit J.

Ich besuche seit ein paar Monaten regelmäßig die Feldenkrais-Lektionen von Christian. Ich bin 53 Jahre alt, habe einen Bandscheibenvorfall und […]

mehr anzeigen

Ich besuche seit ein paar Monaten regelmäßig die Feldenkrais-Lektionen von Christian. Ich bin 53 Jahre alt, habe einen Bandscheibenvorfall und Probleme mit massiven Verspannungen im Nackenbereich. Durch die Feldenkrais-Methode nehme ich meinen Körper viel bewusster wahr, Bewegungen werden weicher und weniger anstrengend, Fehlhaltungen fallen mir immer häufiger selbst auf und ich kann damit Verspannungen besser vorbeugen. Meine Körperhaltung ist aufrechter geworden. Die permanenten präzisen und leicht umsetzbaren Anleitungen von Christian während der einzelnen Lektionen ermöglichen ein entspanntes In-Sich-Hineinspüren, man gibt sich einfach den Anweisungen hin. Christian führt sehr kompetent durch die Stunden, erkennt und korrigiert falsche Ausführungen. Was ich sehr gut finde, ist das gemeinsame Reflektieren nach den Lektionen, da man dadurch das Gespürte noch einmal festigt und besser mitnehmen kann. Persönlich schätze ich an Christian seine humorvolle Art und vor allem seine rhetorische Fähigkeit zu klaren und leicht verständlichen Anleitungen.

Andrea Borgert

Feldenkrais ist eine tolle Art seinen Körper und seine Bewegungsabläufe kennen zu lernen. Es ist immer wieder erstaunlich wie sehr […]

mehr anzeigen

Feldenkrais ist eine tolle Art seinen Körper und seine Bewegungsabläufe kennen zu lernen. Es ist immer wieder erstaunlich wie sehr man seinen Körper mit seinen alten Bewegungsmustern bremst, anstatt ihn gelenkfreundlich „arbeiten“ zu lassen. Chris ist ein toller „Lehrer“ der sein Hobby zur Berufung/Beruf macht und diese Freude gut vermitteln kann.